11.10.2016

Jahresveranstaltung des Freundeskreis 2016

Am 11. Oktober 2016 lud der Leopoldina Akademie Freundeskreis e. V. seine Mitglieder sowie interessierte Gäste gemeinsam mit dem Leopoldina Studienzentrum zu seiner diesjährigen, öffentlichen Jahresveranstaltung in den Lesesaal der Bibliothek der Leopoldina ein.

Zu Beginn verlieh Herr Dr.-Ing. Horst Dietz, Vorsitzender des Vorstandes des Leopoldina Akademie Freundeskreises e. V., das Johann-Lorenz-Bausch-Stipendium an Julia Carina Böttcher M. A., München/Regensburg.

Anschließend betrachtete PD Dr. Arne Schirrmacher, Institut für Geschichtswissenschaften, Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte HU Berlin, die historische Frage, wie aus Akademien und Museen Institutionen mit politischer Bedeutung geworden sind - sie werden bisweilen als 'political machines' (Tony Bennett) bezeichnet - am Beispiel der Wissenschaftsmuseen, Wissenschaftsausstellungen und Science Center.

Die folgende, angeregte Diskussion, moderiert von Leopoldina-Mitglied Prof. Dr. Dieter Hoffmann, vertiefte das Thema und bot sowohl die Möglichkeit Fragen zu stellen als auch persönliche Erfahrungen zu teilen.

Bei einem abschließendem Empfang klang diese gelungene und spannende Veranstaltung mit interessanten Gesprächen aus.

Hier gelangen Sie zur Bildergalerie.

Arne Schirrmacher bei seinem Vortrag. Foto: Markus Scholz

Freundeskreis Mitglieder Georg Giradet, Wilfried Fuchs (von links nach rechts), Dagmar Szabadosz (rechts) im Gespräch mit Stipendiatin Julia Böttcher. Foto: Markus Scholz