10.10.2019

Fertigstellung der künstlerisch gestalteten Glasfenster

Die Leopoldina hat für das Haupttreppenhaus im Gebäude auf dem Jägerberg in Halle neue Glasfenster erhalten. An der Südseite des Hauptsitzes waren die neuen Scheiben bereits 2018 eingesetzt worden. Das Fenster an der Nordseite (Foto) ist nun ebenfalls fertiggestellt. Gestaltet wurden die Fenster von der Halleschen Künstlerin Christine Triebsch, die an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle studiert hat und dort nun Professorin für Malerei/Glas ist. Triebschs Entwurf ist ein geometrisches Zusammenspiel von Dreiecks- und Quadratformen, die sich zu immer neuen Mustern zusammensetzen und gleichzeitig einer geometrischen Gesetzmäßigkeit folgen. Finanziert wurde das Vorhaben vom Leopoldina Akademie Freundeskreis e. V.

Auch die MZ berichtet über die Gestaltung der Glasfenster. Hier gelangen Sie zu dem Artikel, der am 10.10.2019 in der Mitteldeutschen Zeitung erschienen ist.

Neues Nordfenster des Leopoldina Hauptgebäudes Foto: Thomas Meinicke