29.08.2015

Ausstellungskatalog zur Medaillengeschichte

Die Medaillenstiftung und -vergabe der Leopoldina hat eine lange, bis ins 18. Jahrhundert zurückreichende Tradition. Eine von Ende Oktober bis Weihnachten 2015 stattfindende Ausstellung, ein Gemeinschaftsprojekt des Leopoldina- Archivs, des Landesmünzkabinetts und der Stiftung Moritzburg, wird sich mit dieser Geschichte, fokussiert auf die Medaillenstiftung und -vergabe im 20. Jahrhundert, befassen. Die feierliche Eröffnung findet am 26. Oktober 2015, 18.00 Uhr statt.

Der Leopoldina Akademie Freundeskreis e. V. finanziert dabei die Drucklegung eines begleitenden Ausstellungskatalogs, welcher auf die Medaillentradition der Leopoldina eingeht sowie die einzelnen Ausstellungsstücke der vier Künstler und Professoren der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Karl Müller (1888-1972 Gustav Weidanz (1889-1970), Gerhard Lichtenfeld (1921-1978) sowie Bernd Göbel (*1942) abbildet und beschreibt.

Blick in die Ausstellung Foto: Markus Scholz

Leopoldina Präsident Prof. Hacker bei seiner Ansprache zur Ausstellungseröffnung Foto: Markus Scholz