Johann-Lorenz-Bausch-Förderpreis

In den Jahren 2012 und 2014 hatte der Leopoldina Akademie Freundeskreis e.V. zweimal den mit 5.000 € dotierten "Johann-Lorenz-Bausch-Förderpreis" an herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler vergeben, die sich in ihrer Arbeit mit dem Bereich der Akademiegeschichte im engeren wie im weiteren Sinne beschäftigten

Preisträger 2012

Preisträger des Jahres 2012 war Dr. des. Fabian Krämer, der den Johann-Lorenz-Bausch-Förderpreis für seine Promotionsschrift "Wie gelangte ein Zentaur ins frühneuzeitliche London? Lektüre und Beobachtung in der europäischen Naturforschung, ca. 1550-1750" erhielt. weiterlesen

Preisträgerin 2014

Im Jahr 2014 ging der Johann-Lorenz-Bausch-Förderpreis an Katherina Kefalas. Sie widmete sich in ihrer Dissertation dem Breslauer Stadtphysicus Philipp Jacob Sachs von Löwenheim und seiner Rolle für die Entwicklung der Akademie. weiterlesen